Der ECL veranstaltet schon seit Jahren bzw. seit seiner Gründung Fahrten für Cross-Autos. Dies sind seit jeher Einstellfahrten und haben somit keine offizielle Wertung. Startberechtigt waren und sind ausschließlich Mitglieder(innen) des ECL. Es handelt sich also um vereinsinterne Veranstaltungen, bei welchen aber Zuschauer willkommen sind, für Speis und Trank wird und wurde gesorgt.

In letzter Zeit steigt das Interesse seitens unserer Clubmitglieder an diesen Veranstaltungen, daher haben wir uns entschlossen, diese Sache etwas in einen  gewissen Rahmen zu bringen und auch für höhere Sicherheit zu sorgen. Wir haben daher eine technische Ausschreibung erarbeitet, an welche sich jeder zu halten hat. Fahrzeuge und auch Fahrer, welche diese Regeln nicht  einhalten, können nicht starten.

Der Ehrgeiz und Siegeswille treiben die Fahrer Jahr für Jahr auf ein neues Level. Die Autos sind mitlerweile so aufwendig ausgebaut, dass sie nur noch selten auf der Strecke liegen bleiben.

Der Höhepunkt ist die Klasse 1, wo Spezialbauten gegeneinander antreten. Die mit Motorradmotoren ausgestatteten Leichtbau-Buggys sind immer ein besonderes Highlight. Der brutale Sound und die extreme Geschwindigeit sind unvergleichbar.

Nennformular ECL Autocross

Menü schließen